Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!

HondaPrelu.de Foren-Übersicht
 
 DownloadsDownloads GarageGarage   1/4 Meile1/4 Meile   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen   MitgliederMitglieder   GruppenGruppen 
  KarteKarte  ProfilProfil   Einloggen, um PN´s zu lesenEinloggen, um PN´s zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Zur Zeit kein geplantes Treffen

Evo oder Prelude...was braucht der Prelude für die Rennstre

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    HondaPrelu.de Foren-Übersicht -> Allgemeines zum BB6-9
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
derHirte
PreludeLiebhaber



Anmeldedatum: 04.05.2009
Beiträge: 750
Wohnort: Berlin
Strafpunkte: 0

1999 Honda Prelude BB6 H22A8

BeitragVerfasst am: 14 Jan 2018 02:39    Titel: Evo oder Prelude...was braucht der Prelude für die Rennstre Antworten mit Zitat

Hallo Freunde,

ich stehe vor einer persönlich sehr schweren Entscheidung. Da ich neben meinem Prelude seit nun zwei Jahren noch einen Evo 7 (schönes, gepflegtes deutsches Modell) besitze, ist nun die Grundsatzentscheidung gefallen das ich mich von einem der beiden Fahrzeuge (aus Vernunftsgründen) trennen möchte. Mal ganz abgesehen davon das es einfach unnötig ist zwei Autos der Kategorie "Spaßauto" zu besitzen, stresst mich die Situation zunehmend beide Autos gleichermaßen zu pflegen und zu unterhalten. Ich bin auch mehr der Typ Mensch der sein Herzblut gerne in eine Sache steckt und sich dann voll und ganz mit Hingabe auf diese Sache konzentriert. Mit zwei Autos ist das für mich aber nicht so recht möglich merke ich immer mehr...

Als ich im Mai 2017 mit dem Evo ein paar Runden auf einer Rennstrecke gedreht habe, da habe ich das erste Mal gemerkt wie viel mehr Spaß es macht auf einem Track ein paar Runden zu drehen, anstatt die meiste Zeit in der Stadt zu fahren wo man meist eh nur im Stau oder an roten Ampeln steht (zumindest in Berlin wird es immer schlimmer). Von daher ist es mir wichtig, dass ich mit meinem zukünftigen Spaßauto, neben normalen Ausflügen, auch ein oder zwei mal im Jahr für einen halben Tag auf die Rennstrecke kann um dort ein bisschen Spaß zu haben. Dabei geht es mir nicht darum wie ein irrer Rundenrekorde in den Asphalt brennen, nein es geht einfach nur darum mal Spaß zu haben und das Auto fliegen zu lassen (ich will also kein kompromissloses Tracktool bauen!). Mit dem Evo ist das ohne weiteres möglich, dieses Auto ist wirklich eine echte Fahrmaschine und alle Komponenten (sei es Fahrwerk, Kühlung, Antrieb oder Sitze) sind dafür ausgelegt das man es auch einfach mal fliegen lassen kann. Bei dem Prelude sieht es meiner Meinung nach leider ganz anders aus. Ich war zwar noch nie mit dem Prelude auf einer Rennstrecke, weiß von daher auch nicht wie er sich auf einem Track schlagen würde, aber sind wir doch mal ehrlich, er ist ein Sportcoupe, ein Kompromiss aus Sportlichkeit und Comfort und kein Rennwagen. Nichts am Prelude ist für die "Extremsituation" Rennstrecke konzipiert. Daher ist eine meiner Überlegung den Evo zu verkaufen, den Prelude zu behalten und ihn soweit aufzurüsten das er ohne weiteres tauglich für ein paar Runden auf der Rennstrecke ist.

Wie viel Geld und worin, sprich in welche Teile, müsste ich euch aus eurer Sicht investieren um einen BB6 mit H22A8 soweit fit zu kriegen das er ohne weiteres einen Trackday übersteht und dabei auch noch Spaß macht? Ganz klar müssen aus meiner Sicht Fahrwerk, Bremsen und Kühlung deutlich verbessert werden. Aber was ist mit dem Motor und dem Antrieb? Meine größte Sorge ist das der Prelude bedingt durch sein Leistungsgewicht, selbst mit besserem Fahrwerk und Bremsen, wenig Spaß auf dem Track macht. Klar ist der H22A8 ein toller Motor, aber der Prelude ist auch ein schweres Auto (und ich will ihn nicht komplett leer räumen, soll ja kein Tracktool werden!) Die andere Sache ist, selbst wenn die Motorleistung ausreichend für Spaß auf dem Track wäre, dass weder Motor noch Getriebe für einen Dauerbelastung im Sinne von Rennstreckenbetrieb auslegt sind oder wie seht ihr das? Ich meine wäre es wirklich nur mit einem besseren Kühlung getan oder müssten auch noch Motorinnereien verstärkt werden um einem Rennstreckenbetrieb stand zu halten? Den Prelude einen Turbo- oder Kompressorumbau verpassen kommt für mich nicht in Frage, er soll seinen Sauger-VTEC-Charakter beibehalten. Saugertuning selbst ist so eine Sache wo man Unsummen investiert und am Ende verhältnismäßig wenig Mehrleistung raus bekommt, von daher ist auch das keine so rechte Alternative. Also es würde grundsätzlich schon beim Originalmotor bleiben. Den Motor eventuell mit Teilen in Originalqualität zu revidieren und am Ende professionell abstimmen zulassen wäre meine aktuelle Idee. Immerhin ist der Motor (nach meinen Recherchen) der selbe wie im Type S. Die fehlenden 20PS zu einem H22A dürften daher nur softwarebedingt zu standen kommen.

Das sind so die Gedanken die mir so zu diesem Vorhaben im Kopf rumschwirren. Was sagt ihr dazu, hat der ein oder anderen vielleicht schon Erfahrung mit einem BB6 auf dem Track gemacht? Da ich sehr an dem Prelude hänge mache ich mir diese Entscheidung wirklich nicht leicht, wo viele sofort sagen würden "behalte den Evo!" versuche ich eine Option zu erkennen die am Ende vielleicht doch für den BB6 spricht. Der Evo ist mit seinen fast 400PS so gut wie perfekt für mich, am Ende würde ich noch ein paar optische Sachen machen und fertig ist Kübel. Und es ist ein Evo..ein Auto dem sein Ruf voraus eilt. Ich denke das Glück so ein Auto zu besitzen hat auch nicht jeder in seinem Leben. Der Prelude hat aber eine Ausstrahlung die kein anderes Auto hat. Hinzu kommt das er in Top Zustand ist, eine lückenlose Historie hat und randvoll mit seltenen Originalteilen ist. So einen Prelude würde ich definitiv nie wieder finden wenn ich ihn verkaufen und dies später doch bereue sollte...

Damit der ein oder andere vielleicht besser nachvollziehen kann warum mir die Entscheidungsfindung so schwer fällt, verlinke ich hier mal zu dem alten Verkaufsthread den ich für den Prelude gemacht hatte, dann aber doch gemerkt habe das ich es nicht übers Herz bringe ihn zu verkaufen. Nun ist die Situation wie gesagt eine andere...ein Auto soll definitiv gehen. Und hier mal zwei Bilder vom Evo auf dem letzten Trackday strichauge







Grüße Rinaldo
_________________
Honda Prelude BB6 H22A8
Mitsubishi Lancer Evolution VII (LHD)


Änderungsgrund von derHirte: edit
nach oben
derHirte ist zurzeit offline Benutzer-Profile anzeigen Zeige Garage des Users Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    HondaPrelu.de Foren-Übersicht -> Allgemeines zum BB6-9 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Suche Prelude BA2 Heckspoiler und wei... wolfgang [Suche] KFZ-Teile 0 03 Dez 2017 11:23 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge prelude sn kühler HONDA MOMO [Suche] KFZ-Teile 2 01 Dez 2017 21:22 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Baum auf Auto- was ist der Prelude no... marko-a8 Was ist mein Prelude noch wert? 1 25 Okt 2017 08:44 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Honda Prelude BB3 Seit 10 Jahren im B... BB3_Mc77 [Suche/Biete] Fahrzeuge 0 28 Aug 2017 15:34 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Prelude BB9 in grün XanaX [Suche/Biete] Fahrzeuge 0 23 Jul 2017 14:48 Letzten Beitrag anzeigen





Impressum
Sicherheit durch CBACK CrackerTracker.

SwiftBlue Theme created by BitByBit
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Cache Posts System © 2006 AmigaLink
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 59009